Luisa Ruschinski geb. 1989 in Hamburg

Meine Eltern setzten mich mit 3 Jahren das erste mal auf ein Pony. Damals wussten sie noch nicht, dass sie in mir eine Leidenschaft zum Ausbruch gebracht haben: das Reiten. Meine Kindheit verbachte ich mit Schulreitunterricht auf dem Augustenhof und dem Reiterhof Syltkuhlen in Norderstedt. Schon damals bin ich Ponys geritten, die ihren eigenen Kopf hatten. Schnell lernte ich mein Ziel vor Augen zu halten und mich durchzusetzen. Im März 2017 bestand ich meine Prüfung für den Sachkundenachweis für Pferdehaltung und Tiertransportschein.

Ab 1999 fuhr ich immer wieder in den Pony Park Padenstedt, am liebsten jedes Wochenende und jede Ferien. Dort lernte ich meine immer noch beste Freundin Laura kennen, die ihren eigenen Isländer auch bei mir stehen hat. Etliche Male fiel ich runter, ob ohne oder mit Sattel, bin die kleinen Shettys, sowie Hafis eingeritten, wurde immer Sattelfester und besser.  Mit 18 Jahren kaufte ich mir mein erstes eigenes Pony. 2011 packte mich aber das Töltfieber und der erste Isländer, Safir vom Eichenhof, blieb nicht aus... Daraufhin folgten immer weitere wundervolle Islandpferde. Den Basispass habe ich 2014 bestanden. Reitabzeichen Bronze habe ich im März 2016 mit Disa mit Gut bestanden. Immer wieder haben mir gute Freunde geholfen und mich unterstützt, wo sie nur konnten. Sie standen mir stets zur Seite und waren bei neuen Vorhaben zur Stelle.